Entête de page

Dispositive Behinderung

Startseite Praktisch Dispositive Behinderung

Vorkehrungen für Menschen mit Behinderungen

Merken

Um allen Besuchern das Erlebnis der Weihnachtshauptstadt Straßburg zu ermöglichen, bietet Ihnen die Stadt Straßburg verschiedene Maßnahmen an.

Geführte Besuche des Weihnachtsmarktes

Es werden spezielle Führungen für Menschen mit Behinderungen organisiert. Sie werden von einem zugelassenen Fremdenführer durchgeführt.

Wann ? Sie finden ab dem 27. November jeden Montagnachmittag von 16:00 bis 18:00 Uhr statt.

Wo ? Der Start findet vor der Aubette statt (Sie können sich bei Bedarf in der Halle unterstellen).

Welche Tour wird angeboten? Besuchen Sie den Place Kléber, den Place Broglie, den Markt rund um die Kathedrale, den Place Saint Thomas...

Wie kann ich meinen Besuch buchen? Reservierung vor 10 Uhr am Tag des Besuchs unter der allgemeinen Adresse noël: Evenements-CapitaleDeNoel@strasbourg.eu. Reservieren Sie mit Vor- und Nachnamen und der betreffenden Behinderung (mit einer Bescheinigung).

Ausleihen von Material

Auch Gehhilfen und Rollstühle stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Diese können nicht reserviert werden, aber Sie können sie zwischen 11:30 und 18:30 Uhr am Info-Chalet auf dem Place Kléber kostenlos ausleihen.

Die Straßenbahnhaltestelle Homme de fer, die sich in unmittelbarer Nähe des Place Kléber befindet, bleibt während der gesamten Veranstaltung geöffnet. Spezielle Parkplätze stehen auch rund um die große Insel in Straßburg zur Verfügung.

Suchen Sie eine Unterkunft, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität (PRM) geeignet ist?

Wenn Sie eine Behinderung haben, sei es eine Hör-, Geistes-, Motor- oder Sehbehinderung, müssen Sie wissen, welche Bedingungen für den Zugang zu den Gebäuden gelten und welche Leistungen die Einrichtung, die Sie aufnehmen kann, anbietet.

Hier finden Sie die Liste der Tourismusfachleute im Elsass, die mit dem Label "Tourisme et Handicap" ausgezeichnet sind und sich für einen Qualitätsprozess einsetzen, der auf die Zugänglichkeit von Freizeit und Urlaub für alle ausgerichtet ist.

Wussten Sie schon?

Die Marke Tourisme & Handicap hat Kriterien für die Zugänglichkeit und den Empfang festgelegt, um den Tourismus für alle in größtmöglicher Autonomie zu gewährleisten. Sie berücksichtigt insbesondere den erleichterten Zugang zu den Gebäuden und den Leistungen der Einrichtung. Sie achtet auch auf den persönlichen Empfang, der den Touristen in Form von Aufmerksamkeit und Wohlwollen bereitet wird.

Ein Betrieb, der das Gütesiegel trägt und somit diese Kriterien erfüllt, wird regelmäßig von ausgebildeten und spezialisierten Gutachtern überprüft. Tourisme & Handicap (T&H) ist die einzige staatliche Marke, die an Tourismusfachleute vergeben wird, die sich in einem Qualitätsprozess engagieren, der auf die Zugänglichkeit von Freizeit und Urlaub für alle ausgerichtet ist.

Weitere Informationen zu dieser Marke : Tourismus & Behinderung