Entête de page

Bredle express (ohne Ruhezeit für den Teig)

Ein ideales Rezept für das Backen mit Kindern.

Zutaten

  • 270 g Mehl

  • 100 g Zucker

  • 100 g Butter

  • 1 Tütchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

Für den Guss:

  • 1 Eigelb

  • 1 Esslöffel flüssige Sahne

Notwendige Küchengeräte:

  • 1 Rührschüssel

  • Ausstechförmchen 

  • 1 Schüssel

  • Backbleche

  • 1 Gitter zum Abkühlen der Plätzchen

  • 1 Nudelholz

  • 1 Pinsel

Zubereitung :

Lassen Sie die Kinder Mehl, Zucker, Salz und Vanillezucker in eine Rührschüssel schütten. Dann dürfen sie das Ganze mit (sauberen) Händen oder einem Holzlöffel mischen.

Lassen Sie sie die Butter in kleine Stücke schneiden und dann in die Rührschüssel geben. Dann müssen sie die Mischung mit der Butter zu einer bröseligen Konsistenz verkneten. 

Lassen Sie sie das Ei aufschlagen und hinzufügen. Dann müssen sie kneten (nicht zu stark), damit eine Kugel geformt werden kann. Helfen Sie ihnen, eine gleichmäßige Kugel zu formen, wenn es nötig ist.

 

Heizen Sie den Backofen auf 180°C vor und bestäuben Sie zwei Backbleche mit Mehl und legen Sie auf jedes Blech ein Backpapier.

Schlagen Sie vor, die Arbeitsfläche zu bemehlen, d.h. eine dünne Mehlschicht darauf zu verteilen. Teilen Sie den Teig und geben Sie jedem Kind ein Stück. Den Teig mit dem Nudelholz glatt 4 bis 5 mm dick ausrollen. Dieser Schritt ist für die Kleinen möglicherweise etwas schwierig. Bieten Sie ihnen gegebenenfalls Hilfe an. 

Lassen Sie sie dann mit den Ausstechförmchen ihrer Wahl Formen ausstechen. Stellen Sie ein Backblech vor jedes Kind, damit sie die Plätzchen dort ablegen können. Schlagen Sie ihnen dann vor, die Teigabfälle wieder zu einer Teigkugel zu formen, mit dem Nudelholz auszurollen und erneut Formen auszustechen, bis der Teig aufgebraucht ist. 

Bereiten Sie gemeinsam aus Eigelb und Sahne den Guss zu. Lassen Sie jedes Kind mit einem Pinsel den Guss auf die Plätzchen streichen. 

Backen Sie die Bredele etwa zehn Minuten und lassen Sie sie dann auf einem Gitter abkühlen.