Entête de page

Kunsthandwerk und Weihnachtstraditionen

Merken

Seit vielen Jahren trägt Straßburg das Gütesiegel „Ville et Métiers d’Art“ (Stadt des Kunsthandwerks), mit dem die Bewahrung, Aufwertung und Förderung des zum Teil jahrhundertealten Know-hows von Handwerkszünften und Handwerksvereinen ausgezeichnet wird. 

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Marktbuden, Ausstellungen und Verkaufsstellen, in denen Sie das Kunsthandwerk entdecken können. 

Marktbuden

Caroline Courroy, Place Broglie, Marktbude 065
Möbelpolsterei, Umstyling von elsässischen Stühlen, Kissen, Beutel, Geldbörsen und Taschen, um Ihren Innenräumen oder Ihrer Handtasche ein gewisses Flair und Ausstrahlung zu verleihen. 

Rêves de Bois, Place de la Grande Boucherie, Marktbude 002
Handwerkliche Anfertigung von Schaukelpferden, Nachziehtieren, Puzzles, Autos und Puppenbetten für Kinder.

Le chalet des Cœurs, Place Broglie, Marktbude 074
Handgenähte Stoff-Herzen (mehrere Modelle aus Kelsch-Stoff), handwerkliche Anfertigung von Holzherzen in einem ganz besonders „weihnachtlichen“ Sinne.

Chez Mathilde, Allée des Artisans Place Broglie, Marktbude 073
Hausgemachte Kuchen und Getränke: Linzer Torte, Suppen aus frischem Bio-Gemüse ... Seit 32 Jahren in der Weihnachtshauptstadt Straßburg vertreten! 

Pains d’épices de Mireille Oster, Place Broglie, Marktbude 016 und Place Benjamin Zix Marktbude 008
Seit 1933 sind die Lebkuchen von Mireille Oster ein Familienrezept, das diese Botschafterin von Straßburg sorgsam umhegt, ehrt und bei ihren Reisen bereichert.

Isabelle Dillenseger, Place du Château
Heimtextilien (Tischdecken, Tischläufer, Schürzen ...), Tischdekorationen, mit denen Sie ein wenig elsässisches Ambiente mit nach Hause nehmen. 

Stéphane Jumeau, Place des Meuniers
Traditionell geräucherter Fisch mit Meersalz aus Guérande. Lachs, Heilbutt, Kabeljau, Jakobsmuscheln: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Thomas Piazza, Place Broglie
Herstellung von Baumschmuck, mit und ohne Parfüm, und hübsche Kerzen mit dem Abbild des Liebfrauenmünsters zu Straßburg. 

Véra Walter, Marché des Bredele auf der Terrasse des Rohan-Palastes 
Familienunternehmen, das über 850 verschiedene hochwertige Ausstechformen für einzigartige und authentische Weihnachtsplätzchen im Angebot führt. 

Pierre-Julien Richez, Place du Marché aux Poissons
Die traditionelle Straßburger Craftbeer-Brauerei im Rheinhafen bietet eine Auswahl von 6 Biersorten an, die zu 95% aus elsässischen Rohstoffen hergestellt werden. 

Danièle Dauger, Place du Marché aux Poissons 
Ausgezeichnete biologische und fair gehandelte Kaffeesorten und andere Craft-Getränke werden an den Winterabenden zum Aufwärmen angeboten. 

Dominique Malfait, Rue des Grandes Arcades 
Socken aus elsässischer Herstellung und Weihnachtssocken für kleine und große Füße. 

Le Centre International d’Art Verrier (Internationales Glaskunstzentrum), Place Benjamin Zix
Das Internationale Glaskunstzentrum Meisenthal führt die Tradition der aus Glas geblasenen Weihnachtsbaumkugeln fort, seit es 1999 einen neuen Schwerpunkt „Weihnachtskugeln“ ins Leben rief. Neben traditionellen Weihnachtsbaumkugeln werden Jahr für Jahr neue zeitgenössische Modelle von Designern entworfen, die den überlieferten Traditionen neues Leben einhauchen.

La Tribu des gourmets, Terrasse des Rohan-Palastes
Dieser Verein setzt sich dafür ein, die historischen Beziehungen zwischen Straßburg und den umliegenden Weinbergen aufleben zu lassen, insbesondere durch die Herstellung eines unverwechselbaren und authentischen Glühweins mit Elsässer Weißwein.

Verkaufsausstellungen und Kreativmärkte

Der Markt der Weihnachtsgenüsse aus dem Elsass    

Die Bäcker aus Straßburg und Umgebung, die Winzer des Weinbaugebiets La Couronne d'Or, die bäuerlichen Erzeuger der Elsässer Foie gras, die Weinliebhaber des „Tribu des Gourmets du Vin d'Alsace“ und der Verband der Braumeister freuen sich, Ihnen die traditionsreichen Produkte unserer Region für ein gelungenes Weihnachtsfest vorstellen zu dürfen: Bredele, Foie gras, Elsässer Weine, Elsässer Glühwein aus Rot- oder Weißwein und Biere aus dem Elsass.
Für Kinder werden mittwochnachmittags von 14:00 bis 17:00 Uhr Backworkshops angeboten (Anmeldung beim Bäckerverband unter +33 (0)3 88 15 24 00 oder per E-Mail an boulangerie.bas-rhinoise@wanadoo.fr). Auf dem Programm: Zubereitung und Verkostung von Weihnachtsbredele, Elsässer Hefezöpfen und Männele.
Vom 22. November bis 30. Dezember, Place du Marché aux Poissons.

Lernen Sie das elsässiche und Straßburger Handwerk kennen!        

Die in der Region Elsass-Mosel einzigartigen Berufsverbände präsentieren Ihnen ihr Können auf originelle und spielerische Art und Weise in einer eigenen Marktbude auf dem Place Broglie. Hier können Sie jede Woche die verschiedenen lokalen und traditionsreichen Berufe (Brauer, Holzberufe, Polsterer etc.) und Produkte entdecken. In Zusammenarbeit mit der „Union des corporations du Bas-Rhin“ und der Handwerkskammer des Elsass.
Vom 22. November bis 24. Dezember von 11:00 bis 20:00 Uhr, Place Broglie.

OZ, Weihnachten des Kunsthandwerks         

Der elsässische Kunsthandwerksverband „frémaa“ rückt das Talent und Know-how von rund 60 Kunsthandwerkern in einem charmanten Pop-up-Store ins rechte Licht, in dem Liebhaber von Unikaten auf der Suche nach einzigartigen handgefertigten Geschenken voll auf ihre Kosten kommen. Keramiker, Glasmacher, Tischler, Schmuck- und Modedesigner u.v.m. präsentieren ihre neuesten zeitgenössischen und gewagten Kollektionen und bieten Ihnen die einzigartige Gelegenheit, Ihre Weihnachtseinkäufe mit besonders kurzen Transportwegen zu erledigen, wobei Qualität und Originalität Vorrang haben!
Der OZ-Markt ist mit seiner herzlichen Atmosphäre und großen Auswahl an handgefertigten Stücken aus französischer Produktion UND zu erschwinglichen Preisen zweifellos einer der besten Orte, um das perfekte Geschenk zu finden und gleichzeitig seinen moralischen Werten treu zu bleiben!
Vom 13. bis 23. Dezember, täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr im Saal des Aubette-Gebäudes (1. Etage), Place Kléber. Informationen: fremaa.com 

MOCA          

Treffen Sie bei dieser vierten Ausgabe des MOCA-Weihnachtsmarktes die Künstler und Kunsthandwerker aus dem Elsass. Rund 20 Künstler bieten Ihnen Schmuck, Mode, Deko- und Wellnessartikel an. Hier finden Sie einzigartige und handgefertigte Geschenke, die Sie sich sogar personalisieren lassen können.
Vom 21. bis 22. Dezember von 10:00 bis 19:00 Uhr im FEC, 17 Place Saint-Etienne.

Winterfreuden   

Bevor Ihnen der Frost Stalaktiten an der Nasenspitze wachsen lässt oder Schneewehen Ihre Tür zur Außenwelt blockieren, kommen Sie schnell ins „Atelier du Bain aux Plantes“ und richten sich hier Ihr Winterquartier ein! In dieser im Stadtviertel La Petite France gelegenen Galerie arbeiten rund ein Dutzend Künstler und stellen ihre Werke aus. Illustrationen, Gemälde und ganz bestimmt auch einige kleine Objekte, die man gern verschenken möchte: Hier gibt es immer allerlei Gründe, die zum Verweilen einladen, um mit allen Sinnen zu genießen ... 
Vom 22. November bis 22. Dezember, Fr, Sa und So von 13:00 bis 19:00 Uhr. Atelier du bain aux plantes, 8 Rue du bain aux plantes. Eintritt frei. Informationen: atelierdubainauxplantes.com

Concept Store Made in Alsace by GNOOSS    

Auch dieses Jahr organisieren Caroline Boeglin und das GNOOSS-Team zu Weihnachten einen Pop-up Concept Store 100% Made im Elsass. Über 20 Kreateure aus dem Elsass werden hier vertreten sein. In diesem Showroom für lokal angefertigte Dekoration finden Sie Geschenk- und Deko-Ideen, Sie können Röstkaffees von der Mikrorösterei Omnino aus Straßburg verkosten und an Kreativ-Workshops teilnehmen. Eine wunderbare Adresse für ein elsässisches Weihnachtsfest voll Geselligkeit, Authentizität und mit Trendcharakter. 
Vom 23. November bis 23. Dezember, von 10:00 bis 19:30 Uhr. Weitere Informationen: www.gnooss.com